Nachrichtenarchiv der Schule September 2021

Projektpräsentation der Fachschul-Studierenden

Die Ergebnisse ihrer Projektarbeiten haben am Samstag (25. September) die Studierenden der Oberstufe an der Fachschule für Wirtschaft präsentiert. Die vier Gruppen mussten vor den Augen der Prüfungskommission nicht nur fachlich überzeugen, sondern auch ihre kommunikativen Kompetenzen unter Beweis stellen. Fazit: Der hohe Vorbereitungsaufwand der Studierenden hat sich gelohnt.

Emelie Schuler als Schülersprecherin bestätigt

Die Schüler-Vertretung (SV) für das Schuljahr 2021/22 hat sich formiert. Schülersprecherin bleibt Emelie Schuler (AH13b, nicht auf dem Foto); ihr Stellvertreter Calvin van den Boom (AH12a). Außerdem mit dabei sind Nico Flizik (FOS13), Virginia Kirsch (AH12b), Carmen Könsgen (GU2), Mahmoud Nassr Al Den (HHO3), Emmely Quiel (AH11a), Theresa Tenkleve (GU1), Ali Topal (HHU3), David Vidovic (HHO3) und Sude-Naz Yasan (AH11a). Als SV-Verbindungslehrer wurden Fatima Fikri-Bazairi, Käthe Ophuisen und Simon Tenkamp gewählt. Bei einem gemeinsamen Frühstück will das Team in Kürze das Arbeitsprogramm für die kommenden Monate festzurren.

Fremdsprachentag: Online-Variante sehr gelungen

Premiere für den digitalen Fremdsprachentag: Am Donnerstag (23. September) haben Schülerinnen und Schüler des Wirtschaftsgymnasiums ein buntes Programm für die Zehntklässler der Realschulen rund um das Fremdsprachengebot am Kuniberg Berufskolleg auf die Beine gestellt. Dabei galt wie gewohnt das Leitwort „Zusehen – Zuhören – Mitmachen“. Einziger Unterschied zur regulären Variante: Die Gäste waren nicht auf den Kuniberg gekommen, sondern sie saßen in ihren eigenen Klassenzimmern, um die Informationen zum Fremdsprachenunterricht aufzunehmen.

Unter der Regie von Julia Joemann waren fünf Lerngruppen an dem Programm beteiligt, nämlich der Englisch-Leistungskurs der Jahrgangsstufe 12, der bilinguale GL-Kurs aus der Klasse 11, der Spanisch-Kurs der Klasse 11, der Französisch-Grundkurs aus der Jahrgangsstufe 12 und der Niederländisch-Differenzierungskurs der Jahrgangsstufe 13. Außerdem wurden die Realschülerinnen und Realschüler in der 90-minütigen Veranstaltung mit dem Fremdsprachen-Padlet des Wirtschaftsgymnasiums vertraut gemacht. 

Telefonseelsorger steht Schülern Rede und Antwort

Aus Anlass des Welttags der Suizidprävention hat sich die Klasse HHO 2 (Höhere Handelsschule Klasse 2) im Religionslehre-Unterricht mit der Arbeit der Telefonseelsorge beschäftigt. Am Donnerstag (23. September) interviewte die Lerngruppe Heiner Fehlker von der Telefonseelsorge Recklinghausen, bei der in einem Jahr ungefähr 10.000 Hilferufe eingehen.

Der 74-jährige Pastoralreferent im Ruhestand aus Waltrop arbeitet seit seiner Pensionierung ehrenamtlich in der Einrichtung mit. Die Schülerinnen und Schüler führten ein intensives Gespräch mit dem Seelsorger, der offen die Hilfsmöglichkeiten der von beiden großen Kirchen getragenen Beratungsstelle, aber auch ihre Grenzen ansprach und keine der von der Lerngruppe im Vorfeld ausgearbeiteten Fragen unbeantwortet ließ. „Die Einsamkeit ist das größte Problem der modernen Gesellschaft“, resümierte Heiner Fehlker.

In diesen Tagen erhalten mehrere andere Klassen im Religionsunterricht Besuch von den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Telefonseelsorge Recklinghausen.

Fremdsprachenassistentin freut sich auf den Kuniberg

Christina Meister (l.) und Jennifer Wiesrecker (r.) sind die ersten Ansprechpartnerinnen der neuen Fremdsprachenassistentin.

Herzlich willkommen, Clara Cagigas Cobo! Am Dienstag (21. September) ist die neue Fremdsprachenassistentin offiziell am Kuniberg Berufskolleg begrüßt worden. Die 23-Jährige stammt aus einem kleinen Ort in der Nähe von Santander, Hauptstadt der Provinz Kantabrien an der spanischen Nordküste.

Clara hat Moderne Sprachen und Literaturwissenschaft mit Übersetzung studiert. Sie spricht Spanisch, Englisch, Deutsch und Französisch. Neben ihrer Tätigkeit als Fremdsprachenassistentin für Spanisch wird sie online ihr Masterstudium an einer Hochschule in Madrid absolvieren.

Während ihres Erasmus-Auslandssemesters hat Clara in Mannheim gelebt. Jetzt wohnt sie in Dortmund und möchte in dem Jahr auf dem Kuniberg ihr Deutsch verbessern. Als Hobbys nennt die neue Fremdsprachenassistentin Schwimmen, Spazieren und Kochen.

Juniorwahl am Montag feierlich eröffnet

Schulleiterin Michaela Korte hat am Montag (20. September) im Forum des Kuniberg Berufskollegs die Juniorwahl zur Bundestagswahl 2021 eröffnet. Mit Unterstützung der Kaufmännischen Assistent/innen wurde das symbolische Startband - "Eröffnung der Juniorwahl am Kuniberg Berufskolleg" - durchgeschnitten. Zuvor hatte die Schulleiterin auf die Bedeutung der Juniorwahl für das demokratische Bewusstsein der Schülerinnen und Schüler hingewiesen.

Zahlreiche Lerngruppen werden bis zum Freitag (24. September) die Angebote des Juniorwahl-Teams im Forum und im Selbstlernzentrum annehmen. Neben der Wahlsimulation mit einer kurzen Einführung ist für die Kuniberg-Wähler/innen ein Stationenlernen zur Bundestagswahl vorbereitet worden. Es besteht auch die Möglichkeit, vor der Stimmabgabe den "Wahl-o-Mat" zu befragen.

E-Commerce - ein starkes und engagiertes Schulteam

Am Freitag (17. September) fand das erste Treffen der HHU 1 mit den neuen Auszubildenden für den Kaufmann/die Kauffrau im E-Commerce im Multifunktionalen Forum statt. Merve Kara und Marius Katzer (beide ECU 1) präsentierten in anschaulich gestalteten Präsentationen gelungen ihre Betriebe und ihren Arbeitsplatz.

Im Anschluss wurden beide von den interessierten Schüler*innen der Höheren Handelsschule mit Fragen gelöchert. Dabei interessierte die Lernenden nicht nur die Höhe der Ausbildungsvergütung und des späteren Gehalts, sondern auch die angestrebten Ziele der Auszubildenden und die Schwierigkeiten bei den zu bewältigenden Aufgaben. Im Anschluss an den Austausch erklärten sich die Auszubildenden bereit, für weitere Fragen zur Verfügung zu stehen, und Mailadressen wurden ausgetauscht.

„Wir sind hoch erfreut zu sehen, wie schön es ist, dass die beiden Klassen sich unterstützen. Wir freuen uns sehr über das Interesse der Höheren Handelsschüler an der zukunftsbringenden Ausbildung und über die engagierte und hilfreiche Unterstützung der Auszubildenden. Weiteren gemeinsamen Treffen schauen wir mit Freude entgegen“, lautet das Resümee von Vera Eiting (Bildungsgangleitung der Höheren Handelsschule und Klassenleitung der HHU 1) und Johanna Lux (Klassenleitung der ECU 1).

Telefonseelsorge stellt sich vor: Ausstellung und Besuche

Anlässlich des Welttages der Suizidprävention hat die Fachkonferenz Religionslehre die Telefonseelsorge Recklinghausen gebeten, sich am Kuniberg Berufskolleg vorzustellen. Die Einrichtung der evangelischen und katholischen Kirche, die für 600.000 Bürgerinnen und Bürger im Kreis Recklinghausen zuständig ist, nimmt die Anfrage in doppelter Hinsicht wahr.

Am Dienstag (14. September) wurde im Foyer des Kuniberg Berufskollegs eine kleine Ausstellung über die Arbeit der Telefonseelsorge mit ihren über 100 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eröffnet. Leiterin Gunhild Vestner und Anja Kobus, stellvertretende Schulleiterin, unterstrichen die Bedeutung der Einrichtung – gerade wegen der besonderen Herausforderungen durch Corona.

In den nächsten Wochen kommen außerdem mehrere Mitarbeiter/innen der Telefonseelsorge in das Berufskolleg, um den Schülerinnen und Schülern im Religionslehre-Unterricht die Möglichkeit zu geben, mehr über ihr ehrenamtliches Engagement für die Einrichtung zu erfragen.

Wichtige Änderung: Neuer Link führt zur Kuni-Cloud

Ab sofort ist die Kuni-Cloud, die sowohl von den Schülerinnen und Schülern als auch den Lehrerinnen und Lehrern intensiv genutzt wird, über einen neuen Link zu erreichen. Dieser lautet: https://filr.kuniberg-bk.de. Das IT-Team bittet alle Nutzer/innen, ihre bestehenden Links in den Apps auf dem Handy, in den Desktop-Anwendungen und in den Lesezeichen, die eventuell für Browser abgelegt worden sind, zu ändern. Außerdem erfolgt in Kürze auch ein Update der Filr-Software.

Hier geht es direkt zur Kuni-Cloud!

Talentmesse: Der Weg zur Arena hat sich gelohnt

60 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 13 des Wirtschaftsgymnasiums, der Höheren Handelsschule und der Kaufmännischen Assistenten haben am Mittwoch (8. September) die "TalentMesse Ruhr" in der Veltins-Arena in Gelsenkirchen besucht. Bei der Messe für Ausbildung und Studium wurden die Schülerinnen und Schüler des Kuniberg Berufskollegs durch den Kontakt mit Unternehmen, Hochschulen und Institutionen bei ihrer persönlichen Berufswahl und Berufsorientierung unterstützt. "Der Besuch der Veranstaltung war wie in jedem Jahr ein voller Erfolg", resümierte Fachlehrerin Lisa Conrad nach der Rückkehr auf den Kuniberg. Als "sehr aufschlussreich" empfand Niklas Paul aus der AH 13c die Messe. "Man wurde überall super beraten. Es hat echt weitergeholfen und neuen Türen bei der Wahl eines Berufes geöffnet."

 

Impfkampagne im Forum erfolgreich gestartet

Erfolgreich gestartet ist am Mittwoch (1. September) die dreitägige Impfkampagne am Kuniberg Berufskolleg. Zum Auftakt wurden vor allem Schülerinnen und Schüler aus den Angebotsbildungsgängen - Wirtschaftsgymnasium, FOS 13, Kaufmännische Assistenten, Höhere Handelsschule und Berufsfachschule - geimpft. Am Donnerstag (2. September) und am Freitag (3. September) liegt der Schwerpunkt bei den Berufsschüler/innen.

Unter den gut 60 Impfwilligen am ersten Tag waren auch einige Schülerinnen und Schüler, die sich kurzfristig zu dem wichtigen Schritt hin zu einer Normalisierung des Schulalltags entschlossen hatten. "Auch am Donnerstag und Freitag öffnen wir ein Zeitfenster für Schülerinnen und Schüler, die sich spontan entscheiden", erklärte Schulleiterin Michaela Korte.

Hier der Zeitplan für die beiden nächsten Tage (Impfort ist das Forum):

Donnerstag

12:00 RNO1
12:00 RNO2
12:00 SPO1
12:00 LGO3
12:00 LGO1
12:15 AKO 2
12:15 LGO2
12:15 BMU2
12:15 BMU3
12:15 GU2
12:30 FLM1
12:30 EO3
12:30 EU 3
13:15 EU7
13:15 EU 2
13:15 RNU1/2
13:15 FLU1/2
13:15 EU 4
13:25 EU 6

Freitag

10:00 EM 7
10:00 EM 2
10:00 RNM 2
10:15 LGU2
10:15 LGU1
10:30 ECU
10:30 FLO 1
10:30 BMM1
10:45 BMM4
10:45 AKM 1
10:45 AH 12c
10:45 EM4