Kuniberg Berufskolleg Nachrichten

HHU 1 reicht drei Beiträge für Wettbewerb ein

Bis zur letzten Sekunde haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse HHU 1 (Höhere Handelsschule Unterstufe, Klasse 1) an ihren Beiträgen für den Wettbewerb zur politischen Bildung gearbeitet. Am Donnerstag (23. Dezember) reichte die Lerngruppe ihre Unterlagen bei der Wettbewerbsjury ein. In den vergangenen Wochen hatten sich die Schüler/-innen im Fach Gesellschaftslehre selbstständig mit einem frei gewählten aktuellen politischen Thema beschäftigt.

Fertig gestellt wurden schließlich eine illustrierte Dokumentation über eine radikale Terrorgruppe, ein selbstgedrehtes Video, das sich mit den Vorwürfen des YouTubers Rezo über Korruption in der Politik auseinandersetzt und eine illustrierte Dokumentation zum Impfstreit in Recklinghausen. Für das letztere Thema hatten Lea Knöpken und Lisa Kohl eigenständig die Bürgermeister von Recklinghausen und Oer-Erkenschwick interviewt.

Unterstützung erhielt die Klasse der Höheren Handelsschule in der letzten GL-Stunde von angehenden E-Commerce-Kaufleuten (Mittelstufe). Die Auszubildenden gaben nicht nur Anregungen zum Layout der Beiträge, sondern auch Tipps zur inhaltlichen Darstellung. „Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt im März. Bis dahin heißt es nun Daumen drücken“, resümiert Fachlehrerin Johanna Lux.

 

Zurück