Kuniberg Berufskolleg Nachrichten

Titelverteidigung nach Neunmeterschießen

Erst im Neunmeterschießen ist der Sieger der 28. Kuniberg Masters am Freitag (20. Januar) ermittelt worden. Titelverteidiger AH 12c hatte beim Nachsitzen bessere Nerven als die AH 11b und gewann nach einer Nulldiät in der regulären Spielzeit mit 3:1. Für die erfolgreichen „Kroaten“ waren Nikola Crnogorac, Liam Lampart und Mirko Ivancic erfolgreich; Engin Altunok traf für den tapferen Verlierer.

Im kleinen Finale schlug die Oberstufe 1 der Fachkräfte für Lagerlogistik (FLO 1) die Kaufleute für Büromanagement (BMM 4). Auch hier ging es ins Neunmeterschießen, weil sich beide Mannschaften 2:2 getrennt hatten. Am Ende stand es dann 4:3 für die Logistiker. Die Siegerehrung führte Turnierleiter Fabian Kluge wegen der spannenden Entscheidungen etwas später als geplant durch.

Den Wanderpokal für das Siegerteam, das im kommenden Jahr unbedingt zum dritten Mal erfolgreich sein möchte, überreichte Schulleiter Michaela Korte. Sie freute sich nicht nur über die gute Turnierorganisation durch das SV-Team, sondern auch über das faire Verhalten aller 17 teilnehmenden Mannschaften.

Zurück