Kuniberg Berufskolleg Nachrichten

"Connecting EU": Erklärfilm-Gewinnerin fährt nach Genk

Das Erasmus+-Projekt „Connecting EU“, in dem das Kuniberg Berufskolleg seit dem Herbst vergangenen Jahres mitarbeitet, kommt zu den ersten konkreten Ergebnissen. Am Donnerstag (23. Januar) entstanden bei einem Projekttag Erklärvideos zum Thema SIF (Smart Innovative Factory) im Wirkungskreis der Industrie 4.0.

Als besondere Herausforderung hatte sich dabei die Wahl der Sprache herausgestellt. Die Auszubildenden aus der Unterstufe des Großhandels waren angehalten, das Video vollständig in englischer Sprache zu verfassen. Auch beim gemeinsamen Projektaufschlag sowie beim Projektabschluss, dem Arbeitsauftrag und dem Großteil des Projektablaufs wurde englisch kommuniziert.

Die Auszubildenden haben sich dabei mächtig ins Zeug gelegt und einheitlich höchst professionelle Erklärvideos produziert. Nicht zuletzt wegen des ausgelobten Preises gingen die künftigen Großhändler hoch motiviert an ihre Arbeit, bei der am Ende eine Jury aus Kolleg*innen und Schüler*innen den schwierigen Job übernahm, ein Gewinnervideo auszuwählen.

Eine Teilnehmerin des Siegerteams wird zum nächsten Connecting-EU-Meeting nach Genk (Belgien) reisen, um dabei das Kuniberg Berufskolleg als Europaschule zu vertreten und „Connecting EU“ aktiv zu leben.

Zurück