Nachrichtenarchiv der Schule Januar 2022

Info- und Beratungstag plus "Kuni-Hotline"

Doppelt hält besser: Zweigleisig plant das Kuniberg Berufskolleg sein Informations- und Beratungsangebot Ende Januar. Der traditionelle Informations- und Beratungstag der vollzeitschulischen Bildungsgänge wird am Samstag (29. Januar) von 9.30 bis 13 Uhr in Präsenzform ausgerichtet. Über den organisatorischen Rahmen, der sich an der dann aktuellen Corona-Situation orientiert, werden alle Interessierten an dieser Stelle informiert.

Außerdem schaltet das Kuniberg Berufskolleg am Freitag (28. Januar) von 10 bis 15 Uhr und am Samstag (29. Januar) von 9:30 bis 13 Uhr die „Kuni-Hotline“ frei, um eine telefonische Beratung zu ermöglichen. Die „Kuni-Hotline“ ist über die Nummer 0 23 61 94 83 0 zu erreichen.

Stand: 19. Januar 2022

Start der Schnuppertage verläuft erfolgreich

Start für die Schnuppertage: Auch in Corona-Zeiten wünschen sich viele Schülerinnen und Schüler aus der Jahrgangsstufe 10, den unterrichtlichen Alltag in den vollzeitschulischen Bildungsgängen am Kuniberg Berufskolleg kennenzulernen. Am Montag (17. Januar) bestand dazu die Gelegenheit – unter Berücksichtigung der Hygiene- und Abstandsregeln. Das Feedback in der Abschlussbesprechung (Foto) fiel durchweg positiv aus. Am Dienstag (18. Januar) geht es weiter mit den Schnuppertagen.

FOS Polizei: Informationen zur Anmeldung

Das Land Nordrhein-Westfalen beschreitet mit der FOS Polizei neue Wege - und das Kuniberg Berufskolleg ist dabei. Los geht es im Schuljahr 2022/23. Informationen zum Anmeldeverfahren finden alle Interessierten in einer übersichtlichen Zusammenfassung unter dem Schulfilm im Zentrum der Startseite dieser Homepage.

Sie gelangen auch über den nachfolgenden Link zu dem entsprechenden Informationstext.

Infos zum Anmeldeverfahren

Ruhr-Talente aus dem Wirtschaftsgymnasium

Zwei Schülerinnen aus dem Wirtschaftsgymnasium sind in das Stipendienprogramm „Ruhr-Talente“ aufgenommen worden. Katharina Fritsche (13a) und Vanessa Retling (12b) gehören damit zu den über 500 Stipendiatinnen und Stipendiaten aus dem gesamten Ruhrgebiet. Das von der Westfälischen Hochschule und der RAG-Stiftung entwickelte Programm wird am NRW-Zentrum für Talentförderung umgesetzt.

Die Förderung richtet sich gezielt an Bildungsaufsteigerinnen und Bildungsaufsteiger. Es umfasst Seminare, Workshops, Sprachreisen, persönliche Beratung und finanzielle Unterstützung bis zum Beginn einer Berufsausbildung oder eines (dualen) Studiums. Die Förderung ist offen für Schülerinnen und Schüler aller Schulformen ab der achten Klasse und begleitet die Stipendiatinnen und Stipendiaten bis zum Beginn einer Berufsausbildung oder eines (dualen) Studiums.

Die RAG-Stiftung hat das Programm „Ruhr-Talente“ seit 2016 mit rund vier Millionen Euro gefördert und unterstützt das Programm auch weiterhin als Ankerstiftung. Darüber hinaus wird „Ruhr-Talente“ von zahlreichen weiteren Stiftungen, Unternehmen und engagierten Privatpersonen unterstützt.

Neues Formular zum Bestellen von Schoko-Tickets

Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass sich das Formular zum Bestellen des Schoko-Tickets geändert hat. Sowohl der Antrag als auch der Bestellschein sollte zukünftig nur noch digital ausgefüllt werden. Die entsprechende Datei ist bereits im Downloadbereich der Homepage abgelegt worden.

Neues Format wird im nächsten Jahr neu aufgelegt

Wiederholung erwünscht: Das war das Fazit nach der Premiere von "Der Kuniberg leuchtet" am Donnerstag (13. Januar). Im Multifunktionalen Forum informierte das Berufskolleg über die unterschiedlichen Vollzeitbildungsgänge. Außerdem stellten sich unterschiedliche Gruppen, die das Schulleben mitprägen, bei der Veranstaltung vor. Besonderes Interesse weckte der Stand der FOS Polizei.

Der Kuniberg leuchtet: Premiere am Donnerstag

Der Kuniberg leuchtet: Zum ersten Mal stellt sich das Kuniberg Berufskolleg interessierten Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I sowie ihre Eltern am Donnerstag (13. Januar) von 17 bis 19 Uhr im Multifunktionalen Forum vor. Die Veranstaltung wird unter besonderer Berücksichtigung der aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln organisiert.

Die Zehntklässler/innen und ihren Begleiter/innen lernen am Donnerstag die Schule mit dem Kompetenz-Dreiklang in Wirtschaft, Internationalität und Nachhaltigkeit kennen. Außerdem stellt sich das Kuniberg  Berufskolleg mit seinen umfangreichen unterrichtlichen und außerunterrichtlichen Angeboten vor.

Bei besonderer Beleuchtung haben die Gäste die Möglichkeit, im persönlichen Gespräch ihre Fragen zu den vollzeitschulischen Bildungsgängen auf dem Kuniberg zu stellen. Die Kultur-AG gibt eine musikalische Kostproben ihrer Arbeit. Die Schüler-Vertretung, die Gruppe Nachhaltigkeit, der Weltladen, die Europaschule und die FOS Polizei präsentieren sich ebenfalls. Außerdem gibt es einen kleinen Wettbewerb mit schönen Sachpreisen.

Unterricht startet Montag mit Schnelltest für alle

Ein frohes und gesundes neues Jahr wünschen die Schulleitung und das Kollegium des Kuniberg Berufskollegs allen Schülerinnern und Schülern, Eltern sowie den Vertreterinnen und Vertretern der Ausbildungsbetriebe. Der Unterricht startet nach den Weihnachtferien am Montag (10. Januar) regulär in Präsenzform. Es wird besonders genau auf die Einhaltung der Hygienebestimmungen geachtet. Alle Schüler/innen und Lehrer/innen unterziehen sich unabhängig von ihrem Impfstatus am Montag und an zwei weiteren Wochentagen einem Antigen-Schnelltest.